Bitumen Qualitätssicherung bei der Asphaltherstellung

Um eine gleichbleibende Qualität des Asphalts zu gewährleisten, müssen in regelmäßigen Abständen Proben des Produkts auf den Bitumengehalt hin überprüft werden. Da für diesen Prozessschritt sehr hohe Siedetemperaturen erreicht werden müssen, empfehlen wir den Rotationsverdampfer Hei-VAP Advantage. Mit der hohen Heizleitung, bei gleichzeitig präzise einstellbaren Temperaturen, eignet sich dieses Gerät optimal. Da für die Extraktion des Bitumens verschiedene Temperatur-Plateaus nötig sind. Am Ende der Destillation ist die Probe bereit für weitere Analysen.

 

Herausforderung:
Bitumen muss mehrstufig extrahiert werden

 

 

 

 

 

In einem weiteren Prozessschritt muss das extrahierte Bitumen analysiert werden. Hierfür wird das mittlerweile feste Material im Ofen bei 180 °C verflüssigt und anschließend wird die zähflüssige Masse homogenisiert. Hierfür eignet sich der Laborrührer Hei-TORQUE Value 400, der durch seinen starken Motor auch hochviskose Stoffe wie flüssigen Asphalt homogenisieren kann. Dank der hohen IP 54 Schutzklasse ist er auch bestens gegen etwaige Spritzer und aufsteigende Dämpfe des Asphalts geschützt. So ist die Probe optimal für die weiteren Analysen vorbereitet.

 

Herausforderung:
Mischen von hochviskosem Material

 

 

 

 

 

Verwendete Produkte

Hei-VAP Advantage

Vielfältige Möglichkeiten für
reproduzierbare Ergebnisse

Mehr erfahren

 

Hei-TORQUE Value 400

Ideal für Standardanwendungen
aller Art.
Rührer mit 400 Ncm Drehmoment

Mehr erfahren

 

Haben Sie Fragen?

Zögern Sie nicht uns mit Ihrem Anliegen zu kontaktieren.

Kontakt