Soziales Engagement

Traumzeit e.V.  |  Forscher für die Region  |  Jugend Forscht  |  CNV-Stiftung  Suchthilfe  | Open Lab  |  DJK Abenberg  |  KKH Schwabach



Soziales Engagement ist für Heidolph Instruments ebenso wichtig wie unsere anderen Unternehmensziele. Denn nur, wenn wir unseren freiwilligen Beitrag an der Gesellschaft leisten, haben auch Menschen in schwierigeren Lebenssituationen als wir, die Möglichkeit an unserem Erfolg teil zu haben. Neben finanzieller Unterstützung von sozialen Projekten und Vereinen versuchen wir auch durch unser Know-how und unsere Expertise, junge Menschen für die Welt der Wissenschaft zu begeistern und in ihren Forschungen zu unterstützen. So hoffen wir eine bessere Zukunft für alle Menschen unserer Gesellschaft zu schaffen.

Wir sind stolz, die folgenden Projekte unterstützen zu dürfen:


Traumzeit e.V.

Heidolph Instruments GmbH & Co.KG engagiert sich regelmäßig für soziale Projekte und entschied sich im Rahmen der Weihnachtsaktion 2016 den Verein Traumzeit e.V. zu unterstützen. Traumzeit e.V. setzt sich dafür ein, Herzenswünsche von krebskranken Kindern wahr werden zu lassen und in der schweren Zeit, Momente des Lächelns zu bescheren. Seien es Treffen mit Prominenten, Konzert- und Musical Besuche oder Fahrten in Freizeitparks, all dies passiert ganz nach der Vereinsphilosophie - schnell, unkompliziert, unbürokratisch und kostenlos.

Ein Mitarbeiter von Heidolph profitierte als junger Mensch persönlich von der Unterstützung dieses Vereins und hatte den Anstoß hierfür gegeben. Ihm wurde durch Nadine Guggenberger (Gründerin und Ideengeberin von Traumzeit e.V.) ein Herzenswunsch erfüllt, und somit ein paar unbeschwerte sowie freudenreiche Stunden abseits vom Klinikalltag geschenkt.

Im Jahr 2016 wurden bei Heidolph wieder alle Werbegeschenke zentral gesammelt, um diese dann kurz vor Weihnachten im Rahmen einer Tombola zu verlosen. Wie auch im Jahr davor erhielt jeder Mitarbeiter ein kostenloses Los mit Gewinngarantie. Bei der Gewinnübergabe konnten die Mitarbeiter für Traumzeit e.V. freiwillig spenden.

Der Erlös aus der Tombola wurde von der Unternehmensleitung verdreifacht. Somit konnten die Initiatoren am 08.03.2017 den stolzen Betrag von 1.500 € an Nadine Guggenberger überreichen.

www.traumzeit-ev.de

 


FRO – Forscher/innen für die Region

Ein Mangel an Fachkräften wächst in vielen Berufsfeldern heran und wird zum schwerwiegenden Problem in Deutschland. Um diesem Mangel in Zukunft entgegen zu wirken, ist die verstärkte Nachwuchsarbeit und die Förderung von Schülern und Studenten notwendig.

Forscher/innen für die Region e. V. hat sich der Förderung von Wissenschaft und Forschung sowie der Schulbildung und der Studentenhilfe angenommen, indem Sie:

  • Möglichkeiten für Schüler, Jugendliche und Studenten zur eigenständigen Forschung in den mathematischen, naturwissenschaftlichen und technischen Disziplinen (MINT Fächern) schaffen,
  • bei der Herstellung von Kontakten, der Förderung der Zusammenarbeit mit der Wirtschaft und damit die Berufsfindung und Qualifizierung der Jugendlichen unterstützen,
  • finanzielle Mittel zur Unterstützung solcher Aktivitäten, für die Errichtung und Betreibung eines Schülerforschungszentrums, eines Science- und Technologie- sowie eines Gründerzentrums beschaffen.

 https://fro-ev.de

 


Heidolph Instruments ist neuer Förderer von Jugend forscht

Die Heidolph Instruments GmbH & Co. KG ist neuer Förderer von Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb. Der Hersteller von Laborgeräten wird die Stiftung Jugend forscht e. V. im Rahmen einer langfristig angelegten Kooperation in den kommenden drei Jahren finanziell unterstützen. Das Jugend forscht Engagement von Heidolph Instruments ist Teil der Aktivitäten des Familienunternehmens, um junge Menschen gezielt an Wissenschaft und Technik heranzuführen. Ein wesentlicher Bestandteil ist dabei die Förderung von Auszubildenden, Praktikanten und Studierenden sowie die Unterstützung ausgewählter MINT-Initiativen.

„Durch Forschung können wir die Gesundheit und die Lebensumstände der Menschen verbessern. Forschung ist aktive Zukunftsgestaltung. Daher ist es wichtig, gerade bei jungen Menschen frühzeitig Begeisterung und Leidenschaft für das Forschen zu wecken und zu fördern“, sagt Deborah Zinsser, Eigentümerin der Heidolph Instruments GmbH & Co. KG. „Die Unterstützung der Stiftung Jugend forscht e. V. ist für uns ein folgerichtiger Schritt, um das Interesse der Jugend an Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zu fördern. Denn für eine starke Zukunft in Deutschland als lebendiger Forschungsstandort brauchen wir ein überdurchschnittliches Bildungswesen und engagierte, dynamische Nachwuchsforscher. Und nicht zuletzt verantwortungsbewusste Unternehmen, die dies ermöglichen“.

„Wir freuen uns sehr, mit der Heidolph Instruments GmbH & Co. KG einen weiteren engagierten Partner für Jugend forscht gewonnen zu haben“, sagt Dr. Sven Baszio, Geschäftsführender Vorstand der Stiftung Jugend forscht e. V. „Durch diese Förderung können wir noch mehr junge Menschen für die MINT-Fächer begeistern. Uns ist sehr an einer langfristigen Zusammenarbeit gelegen. Ohne das umfassende Engagement unserer Partner aus Wirtschaft und Wissenschaft wäre Jugend forscht nicht denkbar.“

Die Heidolph Instruments GmbH & Co. KG ist ein weltweit agierender Hersteller von Laborgeräten mit Sitz in Schwabach bei Nürnberg. Mit seinen Produkten unterstützt das Unternehmen in mehr als 80 Ländern die pharmazeutische Forschung, die kosmetische Industrie, den Biologie- sowie den Chemiesektor.

Pressekontakt:
Stiftung Jugend forscht e. V.

Dr. Daniel Giese
Tel.: 040 374709-40
Fax: 040 374709-99
E-Mail: presse@jugend-forscht.de

www.jugend-forscht.de

 


Christiane Nüsslein-Volhard-Stiftung

Die im Jahr 2004 gegründete Christiane-Nüsslein-Volhard-Stiftung richtet sich an Doktorandinnen aller Nationalitäten, die an einem deutschen Forschungsinstitut in einem Fach der experimentellen Naturwissenschaften oder der Medizin arbeiten. Durch monatliche finanzielle Unterstützung für Hilfe im Haushalt und zusätzliche Kinderbetreuung erleichtert die Stiftung ein hohes berufliches Engagement und fördert damit die familiäre Stabilität.

Im gesamtgesellschaftlichen Kontext leistet die Christiane-Nüsslein-Volhard-Stiftung einen wichtigen Beitrag dazu, dass der Spitzenforschung in Deutschland in Zukunft mehr hochqualifizierte Frauen zur Verfügung stehen.

Frau Christiane Nüsslein-Volhard legte 1968 ihr Diplom in Biochemie ab, vier Jahre später promovierte sie im Fach Genetik. Seit 1985 ist sie Direktorin am Max-Planck-Institut für Entwicklungsbiologie in Tübingen und wurde 1995 mit dem Nobelpreis für Medizin ausgezeichnet.

Heidolph Instruments ist international führend in der Herstellung von Laborgeräten - mit unseren Produkten leisten wir einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität von Menschen weltweit.

Neben diesem Ziel setzen wir uns auch für das soziale Engagement ein. Vor allem die Förderung von Nachwuchstalenten in Wissenschaft und Forschung verdient unseren Einsatz - deshalb unterstützen wir die Christiane-Nüsslein-Volhard-Stiftung als Sponsor. Denn auf diese Weise helfen wir talentierten Doktorandinnen, sich auf ihre Forschung zu konzentrieren, von deren Ergebnissen wiederum zahlreiche Menschen profitieren. ausgezeichnet.

www.cnv-stiftung.de

 


Sucht- und Jugendhilfe e.V.

Heidolph Instruments finanziert eine Anzahl von „SUCHT-HILFE-Magazinen“, die der Johannes-Kern-Mittelschule in Schwabach zugutekommen. In den Themenheften des Sucht- und Jugendhilfe e.V. stehen Aufklärung und zielgerichtete Prävention im Vordergrund. Heidolph Instruments trägt so dazu bei, dass Kinder und Jugendliche über die verschiedensten Suchtgefahren informiert und geschult werden.

www.suchthilfeverein.org

 


Open Lab – Initiative Jugendzentrum e.V. Schwabach
 

Das Open Lab ist eine offene Werkstatt, welche so konzipiert ist, dass sie durch kleine Arbeitsgruppen oder Einzelpersonen frei genutzt werden kann. Diverse kreative Projekte können hier mit moderner, professioneller Technik umgesetzt werden.

Multiplikatoren und die Initiative Jugendzentrum e.V. sorgen für die Einführung in das Open Lab und begleiten die Jugendlichen bei ihren Projekten. Ziel ist es, generationenübergreifend Menschen zusammen zu bringen, die ihr Wissen, sowie ihre Ideen miteinander teilen, voneinander lernen und die Projekte kreativ umsetzen.

Weihnachtstombola zur Förderung der Jugend

Bei einer Weihnachtstombola sammelten die Heidolph Mitarbeiter für einen guten Zweck. Diese Aktion stieß auf wohlwollende Zustimmung bei der Geschäftsführung, welche den Erlös großzügig aufrundete.

Im Februar überreichten wir dem Open Lab der Initiative Jugendzentrum e.V. einen Scheck in Höhe von 1.000 € für die geplante Anschaffung eines Laserschneiders.

Zudem überraschte die Geschäftsführung von Heidolph, die Initiative Jugendzentrum e.V. mit einer üppigen Sachspende an hochwertigen Laborgeräten und ermöglicht somit die Ausweitung des Arbeitsspektrums im Open Lab.

 


DJK Abenberg - Heidolph unterstützt den lokalen Jugendfußball

Man muss kein Forscher der Sportmedizin sein um zu wissen, dass körperliche Bewegung eine essentielle Grundlage für einen gesunden Körper und Geist ist. Speziell bei Kindern und Jugendlichen kommt die Bewegung und der Sport durch Alternativen aus dem Bereich Unterhaltungselektronik zu kurz.

Wir wollten einen kleinen Beitrag dazu leisten, dass Kinder aus der Region sich weiterhin sportlich betätigen können und haben uns für ein Sponsoring der Jugendfußballmannschaft des DJK Abenberg entschieden.

Wir hoffen, dass die neuen Trikots die Kinder bei vielen erfolgreichen und vor allem spaßbringenden Spielen unterstützen wird.

Wir wünschen den jungen Kickern auf jeden Fall viel Glück, Spaß und Gesundheit.

Teamgeist made easy!

 


Stadtkrankenhaus Schwabach

Das Stadtkrankenhaus Schwabach ist vor allem ein Krankenhaus für die Bevölkerung der Stadt Schwabach und das Umland. Neben der ambulanten und stationären Notfallversorgung verfügt das Haus über ein Pflegezentrum, eine Berufsfachschule für Krankenpflege sowie die Kinder- und Elternschule K.E.S.S. und leistet damit einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag für die Region.

Für den Transport von medizinischen Hilfsmitteln und zur Ausübung wichtiger sozialer Dienste hat sich Heidolph Instruments an der Finanzierung eines neuen Fahrzeuges beteiligt, welches im Frühjahr 2012 dem Stadtkrankenhaus übergeben wurde. 

Das gesamte Heidolph Instruments Team wünscht dem Stadtkrankenhaus allzeit gute Fahrt!