Biochemie – Peristaltikpumpen

Heidolph Peristaltikpumpen Hei-FLOW

 

Stabile Prozessbedingungen bilden die Voraussetzung für erfolgreiche Ergebnisse bei der Kultivierung von Organismen in Reaktorsystemen. Gerade für den Chemostat-Betrieb ist eine stabile Pumpe, die die Substratzugabe zuverlässig gewährleistet, von besonderer Bedeutung. Die sanfte Förderung von Zellkulturen ist ein weiterer wichtiger Faktor in diesen Prozessen.

Die Hei-FLOW-Precision-Modelle sind mit einer analogen und digitalen Schnittstelle ausgestattet. Dies erleichtert Ihre Dokumentation und verringert den Aufwand, den Sie dafür aufbringen müssen. Zusätzlich ist eine individuelle Kalibrierung der Flussrate und des Volumens möglich, sodass die Prozessparameter exakt definiert sind.

Die Schlauchpumpen der Hei-FLOW-Serie setzen sich aus dem Motor, einem gesonderten Pumpenkopf (Ein- oder Mehrkanal) sowie dem Schlauchmaterial zusammen. So ist es möglich, das passende System für den jeweiligen Prozess zusammenzustellen.

 

Mehr erfahren

 

Hei-FLOW Precision 01

Für den Einkanal- und Mehrkanalbetrieb mit niedrigen Förderraten

 

Mehr erfahren

 

Hei-FLOW Precision 06

Für den Einkanalpumpenkopf bei großen Flussraten

 

 

Für biochemische Prozesse empfehlen wir folgende sterilisierbaren Schläuche (in mehreren Längen erhältlich):